18. Oktober 2010

Liebe Pferdefreunde, Fördermitglieder und Sponsoren,

Seit einigen Tagen spüren wir wie der Winter in großen Schritten näher kommt. Russische Wetterexperten warnen vor den kältesten Winter seit 1000 Jahren. Wir können uns wahrscheinlich gar nicht vorstellen was das für die Armen und Schwachen bedeutet. Ganz gleich ob Mensch oder Tier, Pferd oder Hund, viele Lebewesen werden einfach erfrieren. Ohne menschliche Unterstützung haben die Pferde in Ostrumänien nur eine geringe Chance. Bitte unterstützen Sie uns damit wir noch aktiver werden können. Es fehlt uns noch an wichtigsten Medikamenten für unzählige Patienten. Bitte helfen Sie den Pferden zu überleben. Ohne zusätzliche Hilfe werden wir es nicht schaffen.

Liebe Grüße
Markus Raabe und das gesamte Team

 

Markus Raabe, Tiffany Hild und Dr.P.Ursache sind harte Einsätze bei hohen Minustemperaturen gewohnt.