Mai/Juni 2014

H-462-470x260.jpg

Mai/Juni2014
Liebe Freunde, die Pferdeversorgung in Rumänien gewinnt ständig an Größe.
Dr.Ursache kämpft täglich für die Rechte der hilflosen Arbeitspferde. Bereits vom 28.05-21.06.14 werden Tiffany Hild und ich erneut mit unserem großen LKW aufbrechen um 10 tonnen Hilfsgüter und Medikamente zu unserer östlichsten Station in der EU zu liefern. Wir werden dann gemeinsam mit unserem rumänischen Team (Tierarzt, Hufschmied, Sozialarbeiterin) arbeiten.Natürlich würden wir uns über ein wenig Benzingeld freuen. Anfang Juli 2014 möchten wir dann das Projekt „Fuerteventura“ in Angriff nehmen. Gemeinsam mit einer ansässigen deutschen Tierschützerin werden wir Pferde und Esel orthopädisch und medizinisch wieder auf die Beine stellen. Da die örtliche Tierschützerin (eine ausgewanderte Deutsche) dringend finanzielle Hilfe benötigt werden wir uns hierfür noch etwas überlegen müssen.
Außerdem habe ich auf dieser Homepage „Raabes Tagebuch“ eröffnet. Dort werde ich künftig meinen Gedanken freien lauf lassen. Liebe Freunde von Equiwent, ich möchte mich bei allen bedanken welche uns unterstützen ohne ein Dankeschön zu fordern. Unsere Projekte für die Arbeitspferde und für die schwachen Menschen wachsen ständig, dank IHNEN!
Herzlichst, ihr Markus Rabe 1.Vorsitzender und das gesamte Team!