DSCN0028.JPG

Equiwent startete sein großes und organisiertes Kastrationsprogramm 2017. Endlich hatte dieses Projekt begonnen. Es hatte uns viel Arbeit und Schweiß gekostet. Es sollte nachhaltig sein und wirklich einen Lösungsansatz zeigen der langfristig wirkt und sichtbare Spuren hinterlässt. Bis zu 2000 Hunde im ersten Jahr und dann mehr…


DSCN0030.JPG

Grundsätzlich werden die Hunde nach der Kastration noch einige Tage in der Equiwent-Tierklinik aufbewahrt. Das medizinische Team um Markus Raabe gibt die Hunde erst nach Genesung zu den Besitzern zurück. Besitzerlose Hunde werden nicht mehr auf die Strasse zurück gesetzt. Sie werden ausschließlich in Rumänien vermittelt. Wir haben bereits einen Dokufilm über unsere positiven Vermittlungen in Rumänien gedreht. (Siehe Film :Hundeglück Folge 5) . Grundsätzlich verbringen und vermitteln wir keine Tiere nach Deutschland.